Martin Luther: Bilderbuch zum Jubiläum des Reformators

Es luthert schon seit geraumer Zeit in der St.-Petrus-Kirchengemeinde.

Unter dem Motto „500 Jahre Martin Luther“ wird seit mehr als einem Jahr kindgerecht das Wirken Luthers vergegenwärtigt.

Im Mai 2017 fand schon eine Bibelwoche statt, gestern wurden die letzten Aufnahmen für das 48 Seiten starke Kinderbilderbuch „geschossen“, das beim Luther-Fest rund um die Vorsfelder Kirche am 31. Oktober verkauft werden wird.

„Das Kinderbuch“, sagt der künstlerische Projektleiter Detlef Heubach, „soll etwas ganz Besonderes werden, etwas von Kindern fürr Kinder.“ Für die Umsetzung wurden Kooperationen mit Künstlern aus Hannover und Berlin, der städtischen Musikschule Wolfsburg, dem Tanzenden Theater Wolfsburg, einem Jung-Autoren-Team aus Wolfsburg/Gifhorn und dem Fotografen Andreas Keudel aus Hannover sowie dem pädagogischem Personal der Kita und Diakone der Kirchengemeinde eingegangen.

Rund 15 Mädchen und Jungen der Kinderbutze malten

Rund 15 Mädchen und Jungen der Kinderbutze malten, spielten und diskutierten über das Thema, ehe die Kindergeschichten in Fotosequenzen in die Zeit von Martin Luther transferiert wurden.

Mit den Kindern wurde das Rollenspiel mit Mimik, Gesten, Sprache und Bewegung eingeübt. Die Mädchen und Jungen wurden zu Schauspielern. Amy Weniger (6) ist das Engelchen, Felix Bethge (6) mimt den Martin Luther, begleitet von seinem gleichaltrigen Freund Jayden Schneider. Mit dem Fotografen wurden an historischen Orten wie der Burg Neuhaus, dem Kaiserdom in Königslutter und der Vorsfelder St.-Petrus-Kirche Bildsequenzen zum Kindertext aufgenommen.

Das Kinderbilderbuch soll mit einer Auflage von 1000 Stück an den Start gehen und über den Christoph Ehrlich Verlag aus Gifhorn produziert werden.

Von Dieter Polte

Quelle: Peiner Nachrichten, 16.06.2017

weitere Blog-Beiträge

zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.